Impressionen von der  EM 2002 in München
(um die Bildtexte angezeigt zu bekommen, einfach den Mauszeiger auf das Bild halten)
Der wichtigste Sieger der Leichtathletik-Europameisterschaften in München war das tolle Publikum und mit ihm auch die Leichtathletik selbst
alle Fotos von CarminaRo bis auf die mit "sport1" gekennzeichneten
Das Olympiastadion war fast jeden Tag ausverkauft und bot einen schönen Rahmen für die Wettkämpfe

Auch das Gelände des Olympiaparks ist sehr reizvoll

Weniger reizvoll waren die überfüllten U-Bahnen. Hier hätte mit etwas Organisationsgeschick Entlastung geschaffen werden können.


Viel Freude machten die deutschen Marathonläuferinnen, die Silber und Bronze und Mannschaftsgold gewannen. Hier die Ehrung der Mannschaft mit Luminita Zaituc (2.), Sonja Oberem (3.) und Ulrike Maisch (8.)
r
Ebenfalls Klasse waren die deutschen Siebenkämpferinnen, allen voran Sabine Braun, die vor dem Speerwerfen auf dem 3. Rang lag.

Als die Siebenkämpferinnen zum Speerwurf gingen, wurden sie vom Publikum begeistert gefeiert.
Nach einem hervorragenden Speerwurf von über 50m rückte Sabine Braun auf den 2. Rang vor, den sie auch nach den 800m behielt. Stärker war nur das Nachwuchsas Caroline Klüft/Schweden, die mit Juniorinnenweltrekord brillierte.


Ingo Schultz hätte mit der 4x400m-Staffel seine 2. Medaille nach Einzelgold gewinnen können, wäre nicht das unfaire Verhalten des Marek Plawgo/Polen gewesen

Besser klappte es bei den Frauen: Sie gewannen die 2. Goldmedaille für Deutschland, nachdem Grit Breuer im Einzel schon Silber gewonnen hatte
Foto: Sport1
Auch die Kurzsprintstaffel ließ sich nicht lumpen und holte sich hinter Frankreich Silber.
Foto: Sport1

Bei 600m sah es noch so aus, als könnte Nils Schumann die 800m gewinnen, doch im Spurt waren Wilson Kipketer und André Bucher stärker.




Tim Lobinger holte nicht nur Getränke aus der Kühltruhe, sondern auch immer wieder den Rat von Trainer Kühnke. Er kam nicht optimal in den unruhigen Wettkampf und mußte sich mit Bronze begnügen.


Lars Börgeling bei seinem Versuch über 5,90m. Diese Höhe schaffte er (noch) nicht. 5,80m im 1. Versuch bedeuteten .Silber für ihn.

Stellvertretend für die vielen anderen deutschen Medaillengewinner hier noch  Dieter Baumann, der über 10.000m ein begeisterndes Rennen zeigte.

Foto: Sport1