Deutsche Jugendhallenmeisterschaften 2003 in Leverkusen

Am 15./16. Februar war es soweit: die neue Leverkusener Leichtathletikhalle war erstmals Austragungsort von Deutschen Meisterschaften, genau: den 35. Deutschen Jugendhallenmeisterschaften 2003. Und es waren tolle Meisterschaften!

Von links nach rechts Mareike Peters, Sorina Nwachukwu, Anna Kraft und Wiebke Bogdan holten Silber für den TSV Bayer Leverkusen mit der 4x200m-Staffel Die neue Leverkusener Leichtathletikhalle - ein toller Austragungsort für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften 2003
Läuferisch stark und mit guten Wechseln holte sich das Staffelquartett vom TSV Bayer Leverkusen die Silbermedaille über 4x200m bei den Deutschen Jugendhalltenmeisterschaften in der heimischen Leichtathletikhalle. Nur der LAC Chemnitz mit einer fulminanten Jana Neubert als Schlußläuferin war stärker.

Bericht von "tsvbayer04.de"        Bericht von "leichtathletik.de"

Mehr Fotos findet ihr auf der Seite www.leichtathletikfotos.de

Weitere Infos rund um die Meisterschaften vom Ausrichter hier clicken


Einer der Stars der Meisterschaften war Sophie Krauel, Siegerin im Hürdensprint und im Weitsprung. Hier bei einem ihrer Versuche über 6 m.




Mehr Fotos findet ihr auf der Seite www.leichtathletikfotos.de